Förder- und Betreuungsbereich

Kopie von DSCN0156

Jeder Schritt ist einer in die richtige Richtung

“Keiner wird zurückgelassen”

Im Förder- und Betreuungsbereich der Lebenshilfe Werkstätten werden Mitarbeiter betreut, die wegen ihrer schwerst mehrfach Behinderung ein weit höheres Maß an Förderung, Unterstützung und Zuwendung benötigen.

Die Gruppenleiter/innen gestalten den Tagesablauf gezielt.
Individuelle Fördermaßnahmen: Snoezelen, kreative Projektarbeiten, kognitives Training, Training der Kulturtechniken und Gymnastik.

Durch die so gewährleistete Tagesbetreuung werden Familien und Angehörige entlastet. Sie können dadurch ohne Bedenken ihrer berufliche Tätigkeit nachgehen.

Ziele des Förder- und Betreuungsbereichs:

  • Soziale Integration
  • Verhinderung von Isolation
  • Erwerb und Erhalt von lebenspraktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Abbau von Verhaltensauffälligkeiten
  • Erreichen einer größtmöglichen Selbständigkeit
  • Förderung des kognitiven und perzeptorischen Bereichs

Ansprechpartner:

Marleen Richter

Tel.: 03594 7437-7041
03594 7437-7042

mrichter@lebenshilfe-bischofswerda.de